ÜberUNS

Warum Esch-Skiffle?

Weil die meisten Mitglieder der ersten Stunde aus dem nördlichen Ortsteil von Köln, nämlich aus Esch kamen, wurde dieser Umstand auch gleich im Namen festgehalten.

Doch sind einige Mitglieder der Gruppe auch in anderen Kölner Vororten beheimatet. Es kommen ein paar Musiker sogar von Außerhalb oder sind sogar keine echten Kölner!

Aber der Kölner an sich ist ja für seine Toleranz bekannt!

Was ist Skiffle-Musik?


Hiermit bezeichnet man das Musizieren mit zum Teil improvisierten Instrumenten. Angelehnt an die Sklavenzeit, wo den Menschen meist keine „richtigen“ Instrumente zur Verfügung standen, ist es ein Spaß Dinge des täglichen Lebens „schöne“ Töne zu entlocken. Zudem wird weitestgehend auf eine große Technik verzichtet. So kommen die tiefen Töne eines Basses aus einer Teekiste aus Holz, an der ein Brett als Halsbefestigt wurde und eine Schnur die Töne erzeugt. Alternativ aber auch von einer alten Badewanne, bei der die Töne durch eine Schnur und einen Besenstiel erzeugt werden. Der „Schlagzeuger“ der Band bearbeitet ein altes Waschbrett, welches den typischen Sound der Skifflemusik hervorruft. An Melodieinstrumenten nimmt man, was vorhanden ist. Ob Bläser, Gartenschlauch, Akkordeon, Flitsch, Ukulele, Gitarre…, hier ist alles erlaubt und erwünscht. Die Gruppe wird durch die Sänger vervollständigt.

Unsere Maxime lautet:

Esch-Skiffle möchte Freude und Spaß verbreiten und diesen selbst auch bei den Auftritten haben!

Das Besondere an Esch-Skiffle ist die Tatsache, dass wir den rhythmischen Part der Skiffle-Musik mit Kölschen Texten verbinden.

Die Leitung der Gruppe liegt in den Händen von Gertrud Meinert.

Konzertanfragen können hier über die HP gestellt werden. Dazu bitte den Kontaktbutton benutzen.

Die Band

Gertrud

Leitung

Jeder kann machen was er will, die Hauptsache ist alles hört auf mein Kommando.

Bianca

Tamburin

Kölsch ist meine Leidenschaft, das mir die größten Leiden schafft.

Dietmar

Waschbrett

Mein Waschbrettbauch ist mein ganzer Stolz.

Gaby

Sängerin

Ich habe für das Skiffeln nur Zeit, wenn der FC nicht spielt.

Gerd

Eimer

Eigentlich bin ich attestiert unmusikalisch, aber für Geld tu ich alles.

Hans

Gitarre

Musikalisch spiele ich am liebsten – Alles.

Heinz

Mandoline

Zum Glück sind die Saiten meiner Flitsch nicht so gebogen wie mein Schnäutzer.

Helmut

Sänger

Ich bin der Längste im Team und erzähle immer dieselben alten Witze.

Johanna

Sängerin

Weil ich so viel Pfeffer im Hintern habe, muss ich mein Mikro in der Hand halten

Kay

Sängerin

Wenn wir Mikrotaschen brauchen, häkel ich sie.

Mathias

Sänger

Ich bin nicht dafür, dass wir über Frisuren reden.

Paul

Teekiste

Dem Inschenör is nix zu schwör.


Ula

Akkordeon

Ich trage die gute Laune vor dem Bauch.

Wolfgang

Sänger

Wo steht das Klavier? Ich packe an.


Letzte Beiträge

Alle Beiträge